Starkes Netzwerk für mehr Sicherheit

Wirtschaft: Organisationen und Unternehmen

Sicherheitsbehörden: Vertrauensvolle Zusammenarbeit

VSW Nachrichten

VSW Jahrestagung 2018 - 50 Jahre VSW

Anlässlich des 50jährigen Bestehens der VSW fand am 21. März 2018 die 50. VSW-Jahrestagung / Mitgliederversammlung im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz statt. Mehr als 230 Gäste sind der Einladung gefolgt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung.

Hilfe zur Selbsthilfe: 50 Jahre VSW

Ein Beitrag des VSW-Geschäftsführers in der aktuellen Ausgabe des DSD, das Magazin des BDSW. Die komplette Ausgabe können Sie hier nachlesen.

TOP-Interview in PROTECTOR&WIK

Das TOP-Intrerview mit Peter H. Bachus, Vorstandsvorsitzender der VSW, in der aktuellen Ausgabe der PROTECTOR&WIK können Sie hier nachlesen.

Beitrag im IHK Magazin

Einen Artikel zu dem Thema "Qualifizierung im Bewachungsgewerbe" aus dem aktuellen Magazin der IHK für Rheinhessen finden Sie hier.

Meister für Schutz und Sicherheit

Zukünftig besteht bei der VSW die Möglichkeit, einen Vorbereitungslehrgang für den Abschluss "Geprüfter Meister für Schutz und Sicherheit" zu absolvieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

VSW-IHK-Zertifikatslehrgang

Um die Gefahren durch Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsspionage und Cybercrime zu verhindern, hat die VSW den neuen Lehrgang "Wirtschaftskriminalität und Cyber-Security Professional (IHK)" entwickelt. Weitere Details sowie die Termine finden Sie hier.

Warnung des BSI vor E-Mails mit gefälschtem BSI-Absender

Im Zusammenhang mit den kürzlich bekannt gewordenen Sicherheitslücken "Spectre" und "Meltdown" beobachtet das BSI aktuell eine SPAM-Welle mit angeblichen Sicherheitswarnungen des BSI. Die Empfänger werden darin aufgefordert, Sicherheitsupdates durchzuführen, die unter einem in der Mail enthaltenen Link abgerufen werden können. Der Link führt zu einer gefälschten Webseite, die Ähnlichkeit mit der Bürger-Webseite (www.bsi-fuer-buerger.de) des BSI aufweist. Der Download des angeblichen Updates führt zu einer Schadsoftware-Infektion des Rechners oder Smartphones. Die vollständige Pressemitteilung des BSI finden Sie hier.

Neue Ma­sche beim CEO-Be­trug

Einen aktuellen Warnhinweis des BKA zum sog. CEO-Fraud finden Sie hier.

BKA Monitoringbericht: Social Engineering / CEO-Fraud

Eine Aufbereitung aktueller nationaler Forschungsbeiträge und Publikationen zum Themenfeld Social Engineering / CEO-Fraud durch das BKA finden Sie hier.

BKA Monitoringbericht: Innentäter in Unternehmen

Eine Zusammenstellung aktueller inländischer Forschungsbeiträge zum Forschungsstand und Handlungsempfehlungen zum Themenfeld Innentäter in Unternehmen durch das BKA finden Sie hier.

Meldungen des Tages

Whistleblowing

23.03.2018

Der Begriff Whistleblowing steht in seiner Bedeutung für Hinweisgebersystem. In den Blickpunkt der Informationssicherheit hat Whistleblowing die Enhüllungsplattform WikiLeaks gebracht. Weiterlesen »

Der Begriff Whistleblowing steht in seiner Bedeutung für Hinweisgebersystem. In den Blickpunkt der Informationssicherheit hat Whistleblowing die Enhüllungsplattform WikiLeaks gebracht. Publikationen über die Kriege in Afghanistan ("Afghan War Diarys") und Irak ("Iraq War Logs") waren die größte Veröffentlichung von militärischen Dokumenten weltweit. Als Urheber gilt der amerikanische Soldat Bradley Manning. Weitere, in letzter Zeit bekannt gewordene Whistleblower sind der ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden (PRISM) und der pensionierte US-General James Cartwright (Stuxnet). In Deutschland wurde mit dem Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung ein neuer Straftatbestand der "Datenhehlerei" eingeführt. Damit ist die Datenweitergabe von Whistleblowern in Deutschland nur noch dann nicht strafbar, wenn der datenempfangene Journalist "berufsmäßig" handelt. Die Datenweitergabe an "ehrenamtliche" Enthüllungsplattformen ist daher nicht mehr geschützt, auch die Einbeziehung von IT-Experten in diese Arbeit ist gefährdet. Zurück »

Informationssicherheit

23.03.2018

Unter Informationssicherheit wird der Zustand eines Informationssystems verstanden, in dem die unberechtigte Nutzung von Ressourcen erschwert und möglichst erkannt wird. Weiterlesen »

Unter Informationssicherheit wird der Zustand eines Informationssystems verstanden, in dem die unberechtigte Nutzung von Ressourcen erschwert und möglichst erkannt wird. Unberechtigte Nutzung liegt dann vor, wenn ein Benutzer, dem die entsprechenden Rechte nicht erteilt wurden, Informationen zur Kenntnis nimmt, ändert oder generell das System nicht entsprechend den Vorstellungen des Betreibers nutzt. Unberechtigt handelt auch ein Berechtigter, wenn er das System nicht oder nicht nur entsprechend den ihm zugeteilten Aufgaben und Rechten nutzt - sich z.B. Zugriffsrechte verschafft, die ihm nicht zustehen. Informationssicherheit umfasst den gesamten Bereich der Informationsverarbeitung inklusive der Speicherung sowie den Bereich der Übertragung von Daten und Programmen. Zur Informationssicherheit gehören auch die Bereiche personelle und physische Sicherheit. Inhalte der Informationssicherheit sind die folgenden:Anerkannte Sachziele sind die folgenden: * Integrität: Eigenschaft eines Systems, die Korrektheit der Objekte sicherzustellen - Schutz vor unberechtigter Veränderung. * Verfügbarkeit: Wahrscheinlichkeit, ein System zu einem vorgegebenen Zeitpunkt in einem funktionsfähigen Zustand anzutreffen. * Vertraulichkeit: Eigenschaft eines Systems, nur berechtigten Subjekten den Zugriff auf bestimmte Objekte zu gestatten und unberechtigten Subjekten den Zugriff auf alle Objekte zu verwehren - Schutz vor unberechtigter Kenntnisnahme. Weitere Sachziele sind insbesondere: * Authentisierung (authentication). * Nicht-Zurückweisung (non-repudiation). * Rechtsverbindlichkeit (liability). * Anonymität (anonymity). * Pseudonymität (pseudonymity). * Abrechenbarkeit (accountability). * Unbeobachtbarkeit (untraceability). Unabhängig vom Ort des Risikos oder der installierten Sicherheitsmaßnahme wird Informationssicherheit klassisch wie folgt gegliedert:... Zurück »

Löschmittel

23.03.2018

Als Löschmittel werden Stoffe bezeichnet, die geeignet sind, den Verbrennungsvorgang zu unterbrechen. Weiterlesen »

Als Löschmittel werden Stoffe bezeichnet, die geeignet sind, den Verbrennungsvorgang zu unterbrechen. Dies sind Stoffe unterschiedlichen Aggregatzustandes (fest, flüssig oder gasförmig), die aufgrund ihrer physikalischen oder chemischen Eigenschaften allein oder in Verbindung mit anderen Stoffen eine Verbrennung unterbrechen können und damit zum Löschen eines Brandes geeignet sind. Aufgrund unterschiedlicher Löscheffekte werden Löschmittel auch in verschiedene Löschmittelgruppen eingeteilt, wobei der hauptsächlich wirkende Löscheffekt einstufungsbestimmend ist. Bekannte und für die Einstufung verwendete Löscheffekte sind beispielsweise Kühleffekt (Wasser, Netzwasser)geeignet für die Brandklasse A, Stickeffekt (inertisierende Gase) geeignet für die Brandklassen B und C, Wandeffekt (Löschpulver) und Inhibitionseffekt, je nach Pulverart für Brandklasse A, B und C sowie D-Löschpulver für Brandklasse D (Metallbrände). Häufig wirken mehrere Effekte gleichzeitig (z.B. Kühl- und Stickeffekt bei Schaum) geeignet für Brandklasse A, B und als Fettbrandlöschmittel Brandklasse F) für Speisefette und Öle in Küchenbereichen. Hier ist es von der Schaumart und Verschäumung abhängig, ob der Stick- oder Kühleffekt die Hauptlöschwirkung ist. Zurück »

Weitere Hinweise

Aktuelle Sicherheitsmeldungen

Die Plattform für Sicherheitsinformationen stellt tagesaktuelle Sicherheitsmeldungen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Einen Überblick über die aktuellen Meldungen finden Sie hier. VSW-Mitglieder haben einen priorisierten Zugang.

Handlungsempfehlungen Cybercrime

Handlungsempfehlungen desd Bundeskriminalamtes (BKA) für die Wirtschaft zum Themenfeld "Cybercrime" finden Sie in diesem Flyer.

IT-Sicherheitslage 2017

Den Lagebericht des BSI zur IT-Sicherheitslage in Deutschland 2017 finden Sie hier.

BKA-Warnhinweis CEO-Fraud

Informationen und Hinweise des Bundeskriminalamtes (BKA) zum sog. CEO-Fraud finden Sie in diesem Flyer.

Ramsomware

Als Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit möchten wir Sie auf ein Themenpapier des BSI zum Thema "Ransomware" hinweisen. Dieses können Sie hier herunterladen. Aktuelle Empfehlungen des BSI finden Sie hier.

Bundeslagebilder des BKA

Aktuelle Bundeslagebilder des Bundeskriminalamtes (BKA) zu verschiedenen Deliktsbereichen finden Sie hier.

Aktuelle Seminare & Lehrgänge

Inhouse-Seminare

Natürlich können Sie unsere Seminare auch als Inhouse-Seminar buchen. Die Inhalte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seminare-Steckbriefen. Für optimale Lehrbedingungen empfehlen wir 12 Teilnehmer pro Inhouse-Seminar, max. aber 20 Personen. weiterlesen »

Kooperationspartner

Die VSW hat mit verschiedenen Partnern Kooperationen geschlossen. So u.a. mit dem Secumedia-Verlag, dem Richard Boorberg Verlag, dem BHEVdS oder auch Simedia. Daneben besteht z.B. auch mit der Steinbeis Hochschule eine Zusamnmenarbeit. Zudem ist die VSW Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit.

Übersicht unserer Partnerschaften und Kooperationen

Treffen des IHK-Netzwerkes "Sicherheit in der Wirtschaft"

Einen Beitrag über ein vorangegangenes Treffen des Netzwerkes können Sie hier nachlesen.

Das nächste Treffen findet am 13. Juni 2018 statt.

Weitere Informationen zum AK der beiden beteilgten IHKs Rhein-Neckar und Pfalz erhalten Sie hier, gerne aber auch über die VSW-Geschäftsstelle.

Veranstaltungen der Simedia Akademie

VSW-Mitglieder können an Seminaren, Lehrgängen und Foren der SIMEDIA Akademie GmbH mit einem Preisnachlass teilnehmen. Zu den ausgewählten Veranstaltungen gehören in der nächsten Zeit:

Ganzheitliches Sicherheitsmanagement nach VdS 3406
10.04. - 11.04.2018 in Frankfurt/Main

Objektsicherheit II: Zutrittskontrolle und Berechtigungsmanagement
17.04.2018 in Frankfurt/Main

Multifunktionale Türenplanung
18.04.2018 in Frankfurt/Main

Geschäftsanbahnungsreisen

Folgende, durch unterschiedliche Bundesministerien geförderte, Geschäftsanbahnungsreisen im Bereich der Sicherheitswirtschaft möchten wir Ihnen empfehlen. Weitergehende Informationen finden Sie in den hinterlegten Dokumenten:

Vietnam: Informationen / Anmeldung

DSD - Der Sicherheitsdienst

Die aktuelle Ausgabe des DSD - Der Sicherheitsdienst, das Magazin der Sicherheitswirtschaft, finden Sie hier.

Weitere Nachrichten

Noch mehr Nachrichten finden Sie auch bei VSW

Expertenpool / Expertensuche

Sicherheitsexperten in Ihrer Nähe:

Mit dem Expertenpool bietet Ihnen die VSW die Möglichkeit, Experten in verschiedenen Sicherheitsbereichen in Ihrer Region zu finden. Sie können sich hier ebenso als Experte listen lassen... weiter zur Expertensuche »

Stellen-Markt "Sicherheit"

Jobs rund um die Sicherheit

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote rund um das Thema Sicherheit. Für VSW-Mitglieder ist das Einstellen von Stellenangeboten auf dieser Plattform kostenlos möglich... weiter zum Stellen-Markt »

Inhouse-Schulungen

Der Dozent zu den Teilnehmern, nicht die Teilnehmer zum Dozenten

Alle VSW-Seminare sind auch als Inhouse-Schulungen buchbar. Dabei werden die Inhalte der jeweiligen Lehrgänge individuell auf Ihre Wünsche und Anforderungen angepasst. Weitere Informationen finden Sie hier.